Home

Angriff auf Googles Vormachtsstellung

2014.10.02 - Dominik - Kommentare

Ist es das Ende für das Google Display Netzwerk wie wir es kennen?

Seit kurzem ist es soweit und Facebook hat sein eigenes Werbenetzwerk “Facebook Atlas” gelauncht. Dieses soll durch Social-Network-Daten, personenbasiertes Marketing und Cross-Device Technologie den Platzhirsch Google ernsthafte Konkurrenz machen.

fb_atlas_crossdevice

Egal mit welchen Endgerät der User gerade online ist, man kann personenbasierte Anzeigen, wie man sie von Facebook gewohnt ist, auch auf externen Seiten und mobilen Apps ausspielen.

Facebook nutzt hier nicht nur Cookies, sondern die einmalige Facebook ID und die eindeutigen Geräte-Kennungen wie Apples Identifier for Advertising (IDFA) und die Advertising-ID von Android.

facebook_atlas_display-netzwerk_werbung-916x368

Facebook hat für Atlas mit App-Anbietern und verschiedenen Werbenetzwerke Verträge geschlossen. Werbetreibende können somit über Plattformgrenzen hinweg zielgerichtete Werbung ausliefern. 

Datenschutz?
Man erhält als Werbetreibende niemals die Facebook-ID des Nutzers, sowie andere eindeutig identifizierbare Nutzerdaten. Somit bleibt der User immer noch anonym!

Möchten Sie noch mehr Informationen?

Schreiben Sie uns doch eine E-Mail!


Büro Salzburg
Robinigstraße 26a
5020 Salzburg - A

Share |